FSJ- oder BFD´ler(innen) gesucht!

Das Kinder- und Jugendzentrum Wörth bietet FSJ- und BFD-Stellen!

BFD und FSJ im Juze Wörth

Nach der Schule noch nichts vor? Engagiere Dich im sozialen Bereich!

Du bist gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen? Du hast Lust dich in der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Wörth einzubringen? Du bist über 18 Jahre alt und suchst nach Aufgaben, die abwechslungsreich sind und die dich persönlich, wie auch für deine berufliche Zukunft weiterbringen? Dann ist ab 01.04.2017 ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Kinder- und Jugendzentrum Wörth genau das Richtige für dich!

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit. Unter anderem betreust du die Kinder und Jugendlichen im offenen Treff im Jugendzentrum und wirkst bei Angeboten und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche mit. Bei den wöchentlichen Kochaktionen im Jugendzentrum übernimmst du hauswirtschaftliche Tätigkeiten und unterstützt die hauptamtlichen Mitarbeiter. Bei der Planung und Durchführung unserer Ferienprogramme und Aktionen bist du aktiv dabei und kannst deine eigenen Ideen einbringen.

BFD und FSJ im Juze Wörth
BFD und FSJ im Juze Wörth

Das solltest du mitbringen:
• Erfüllung der Schulpflicht und Spaß an der Arbeit im sozialen Bereich!
• Führerschein Klasse B
• Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
• Flexibilität, Engagement und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

Infos zum FSJ oder BFD bei uns findest Du unter www.internationaler-bund.de/fsj-kaiserslautern

Interesse? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. Einfach Bewerbungsbogen ausfüllen und an uns oder an die IB Freiwilligendienste Kaiserslautern.

Internationaler Bund – Kinder- und Jugendzentrum Wörth
z. Hd. Mathias Rösler
Ahornstraße 5 – 76744 Wörth am Rhein

This entry was posted on Freitag, Januar 5th, 2018 at 10:30and is filed under Ferienaktionen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.